top of page

Kreative Rechtspraxis: Wie Design Thinking die Bindung zu Mandant:innen stärkt


Foto von Alex Shuper, Frau mit Astronaturenhelm

In der heutigen Rechtspraxis wird zunehmend erkannt, dass traditionelle Ansätze allein nicht mehr ausreichen, um den sich ständig verändernden Bedürfnissen von Mandanten und Mandantinnen gerecht zu werden. Ein Ansatz, der an Bedeutung gewinnt, ist Design Thinking, der nicht nur kreative Lösungen fördert, sondern auch die Bindung von Mandanten und Mandantinnen stärken kann.

Studien zeigen, dass kreatives Denken für innovatives Wachstum unerlässlich ist. Eine Untersuchung von McKinsey & Company hat gezeigt, dass Unternehmen, die kreatives Denken fördern, einen 50% höheren Umsatz erzielen als ihre Wettbewerber. Eine weitere Studie von IBM hat gezeigt, dass 60% der Führungskräfte kreatives Denken als die wichtigste Fähigkeit betrachten, um mit den Herausforderungen der Zukunft umzugehen.


Für Juristen und Juristinnen bedeutet kreatives Denken, wieder Kontakt mit ihrer Intuition aufzunehmen und neue Perspektiven einzunehmen. Dieser Prozess ermöglicht es, innovative Lösungen für komplexe rechtliche Probleme zu entwickeln. Zum Beispiel können Anwälte, die Design Thinking anwenden, sich in die Lage ihrer Mandanten und Mandantinnen versetzen und eine Lösung entwickeln, die nicht nur rechtlich einwandfrei ist, sondern auch die individuellen Bedürfnisse und Ziele des Mandanten berücksichtigt.


Ein weiterer Vorteil von Design Thinking ist die Stärkung der Mandantenbindung. Zufriedene Mandanten und Mandantinnen bleiben, wenn sie sich wertgeschätzt fühlen und den Eindruck haben, dass ihre Bedürfnisse ernst genommen werden. Indem Rechtsanwälte sich bemühen, ihre Mandantschaft wirklich zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, können sie eine langfristige Beziehung aufbauen, die über einzelne Mandate hinausgeht. Dies bietet Juristen und Juristinnen sowie Kanzleien einen echten Wettbewerbsvorteil in einem zunehmend anspruchsvollen Marktumfeld.

Insgesamt zeigt sich, dass Design Thinking nicht nur ein kreativer Ansatz ist, sondern auch einen messbaren Mehrwert für die Rechtsberatung bietet. Durch die Anwendung von Design Thinking können Juristen und Juristinnen ihre Innovationsfähigkeit steigern und gleichzeitig die Bindung zu ihren Klienten und Klientinnen stärken, was langfristig zu einer erfolgreichen und nachhaltigen Rechtspraxis beiträgt.

Opmerkingen


Jetzt den Academy-Newsletter abonnieren!

Eine Bestätigungs-E-Mail ist auf dem Weg zu Ihrem Postfach. Wir bitten um Bestätigung. Dankeschön!

bottom of page